www.horse-and-children.org

Newsletter von Andrea Cox Juni 08

There are no translations available.

Nach meinem diesjährigen Besuch im Reservart möchte ich Euch neues von der SWnA Inc. berichten. Mein Aufenthalt im Pine Ridge Reservat, war sehr interessant und informativ. Mit Höhen und Tiefen. Wir führten interessante Gespräche mit den Gründern der Horsemanship.Wir hielten ein Meeting in Pine Ridge am 22. Juni mit Wendell Yellow Bull,(Präsident der Non Profit Org.) Bamm (Charles) Brewer, (Vize Präsident der Org.)Shorty (William) Brewer,(Vize Präsident der Oglala Nation und Mitgründer der Org.) und Euginio White Hawk, Roswitha Freier. Hauptthema war der bevorstehende Crazy Horse Gedenkritt, sowie den Ende Juni stattfindente Little Bighorn Gedenkritt in Montana, sowie die Horsegames Ende Juli.

Der Crazy Horse Gedenkritt startete dieses Jahr am 2. Juni. Am 1 Juni versammelten und campten die Crazy Horse Reiter in Fort Robinson Nebraska. Am 2 Juni startete der Ritt von der Stelle, an der Crazy Horse am 5 auf den 6 Sept. 1877 ermordet wurde, in Richtung Chadron. Am 3 Juni ging der Ritt weiter nach Beaver Vall, am 4. Juni fand ein day off statt, am 5 Juni ging der Ritt weiter nach Pine Ridge. Nach Ankunft der Reiter startete das Veteranen Powwow. Dieser Ritt ist für die Lakota von großer Bedeutung und es war schön, für 2 Tage in Fort Robinson dabei sein zu können. Der Lakota Elder Eli Tail, führte die Gebete in der Lakota Sprache. Der traditionelle Häuptling Mel Lone Hill begleitete und führte die jungen Reiter auf der gesamten Strecke. Ich war Dankbar kurzeitig dabei sein zu dürfen, vor unserem Heimflug.

 

Click image to open!
Click image to open!
Click image to open!

Durch Eure Spenden konnte die Sunka Wakan na Wakanyeja Awicaglipi Inc.in 2007 Workshops durchführen wie z.B. einen Flötenworkshop, mit Wendell Yellow Bull, sie konnten einen Pferdetrailer kaufen. In diesem Trailer können 8 Pferde transportiert werden. Shorty übernahm den Transport und pendelte mehrmals hin und her mit dem Pferdetrailer von Pine Ridge nach Fort Robinson. Außerdem wurden Zelte angeschafft und Verpflegung für den Crazy Horse Ritt 2008 konnte teilweise übernommen werden.

80 Prozent der Crazy Horse Reiter waren Kinder und Jugendliche. Es war eine Freude in all die strahlende Kinder Augen zu blicken, wenn sie mit den Pferden und Glücksschreie durch das Camp galoppierten und als der Ritt startete. Hier dürfen sie auf ihre Traditionen, auf sich selbst und ihre Vorfahren stolz sein, sie ehren, ja sie dürfen sein was sie sind „Lakota“ Horseman.

Ihr könnt Euch selbst einen Eindruck einholen, einen Ausschnitt von dem Ritt 2007 auf Youtube. Bitte den Lautsprecher anmachen:

Ende Juni 08 wird der Little Big Horn Ritt stattfinden, auch hier werden Eure Spenden zum Einsatz kommen, teilweise für Transport, Impfungen der Pferde und Verpflegung. Ende Juli 08, zu Ferienbeginn werden für die Kinder die Horsegames veranstaltet. Organisator ist Euginio White Hawk. Dies ist ebenfalls mit Unkosten (1500 bis 2000 Dollar) verbunden, die durch Eure Spenden gefördert werden. Es werden verschiedene Spiele mit Pferd und ohne Pferd veranstaltet und es gibt kleinere Preise zu gewinnen. Diese Horsegames werden noch einmal Anfang September 08 statt finden, vor Schulbeginn.

An dieser Stelle möchte ich im Namen der Lakota Horsemanship Org. Sunka Wakan na Wakanyeja Awicaglipi Inc. ganz herzlich bei allen Spendern und besonders bei unseren monatlichen Spendern und Unterstützern bedanken, ohne Euch wäre das alles nicht möglich

– WOPILA –

Um die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen auch in Zukunft weiterhin erfolgreich fortführen zu können, bitten wir Sie/Euch um Unterstützung.

Ein monatlicher Spenden Beitrag auf das humanitäre Konto der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) unter dem Stichwort: „Pferdeprojekt“ würde sehr viel helfen. Die Spenden werden zu 100 % an die Horsemanship weitergeleitet.

Vielen Dank - Lila pilamaya ye
Andrea

 
You are here: Home Newsletter Andrea Cox june 08